Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Japanisches weißes Curry

Japanisches weißes Curry

8 Bewertungen
Gesponsert
App öffnen
Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
55 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
150 g
Lachsfilet
50 g
Zwiebeln
45 g
Daikon-Rettich
30 g
Karotten
30 g
Süßkartoffel
45 g
Hokkaidokürbis
15 g
frische Lotuswurzel
50 g
Shimeji-Pilze
5 g
Shiitake-Pilze
10 g
frische Cayenne-Chilis
½ EL
Knoblauch (gerieben)
½ EL
Ingwer (gerieben)
EL
Rapsöl
½ EL
Senfkörner
4
Curryblätter
20 g
Garnelenpaste
½ TL
Fischsauce
½ TL
Garam Masala
½ TL
gemahlener Koriander
¼ TL
gemahlener Zimt
¼ TL
gemahlener Kardamom
½ TL
Knoblauchpulver
½ EL
Kokosmehl
½ EL
gemahlene Mandeln
250 ml
Wasser
400 ml
Milch
Zucker zum Abschmecken
Salz zum Abschmecken
gekochter weißer Reis zum Servieren
frischer Koriander zum Servieren

Utensilien

Schneidebrett, Sparschäler, feine Reibe, Messer, Gummispatel, großer Topf

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Tortellini alla panna (Tortellini in Schinken-Sahne-Soße)
Tortellini alla panna (Tortellini in Schinken-Sahne-Soße)
Klassische italienische Lasagne
Klassische italienische Lasagne
Glasierte Aubergine nach japanischer Art (Auberginen-Unagi)
Glasierte Aubergine nach japanischer Art (Auberginen-Unagi)

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
chilis-geschickt-schneiden

Chilis geschickt schneiden

wie-man-ein-schneidebrett-sichert

Wie man ein Schneidebrett sichert

pilze-richtig-putzen

Pilze richtig putzen

Nährwerte pro Portion

kcal444
Fett25 g
Eiweiß26 g
Kohlenhydr.27 g
  • Schritte 1/ 4

    Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden und zur Seite stellen. Zwiebeln, Daikon-Rettich, Karotten und Süßkartoffel schälen und wie Hokkaidokürbis und Lotuswurzel in ca. 1 cm große Würfel schneiden und zur Seite stellen. Anschließend die Shimeji- und Shiitake-Pilze schneiden und Cayenne-Chilis fein hacken. Knoblauch und Ingwer schälen, reiben und ebenfalls zur Seite stellen.
    • 150 g Lachsfilet
    • 50 g Zwiebeln
    • 45 g Daikon-Rettich
    • 30 g Karotten
    • 30 g Süßkartoffel
    • 45 g Hokkaidokürbis
    • 15 g frische Lotuswurzel
    • 50 g Shimeji-Pilze
    • 5 g Shiitake-Pilze
    • 10 g frische Cayenne-Chilis
    • ½ EL Knoblauch
    • ½ EL Ingwer
    • Schneidebrett
    • Sparschäler
    • feine Reibe
    • Messer

    Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden und zur Seite stellen. Zwiebeln, Daikon-Rettich, Karotten und Süßkartoffel schälen und wie Hokkaidokürbis und Lotuswurzel in ca. 1 cm große Würfel schneiden und zur Seite stellen. Anschließend die Shimeji- und Shiitake-Pilze schneiden und Cayenne-Chilis fein hacken. Knoblauch und Ingwer schälen, reiben und ebenfalls zur Seite stellen.

  • Schritte 2/ 4

    Öl, Senfkörner und Curryblätter in einem großen Topf bei mittlerer bis starker Hitze ca. 15 Sek., oder bis die Senfkörner beginnen aufzupoppen, anschwitzen. Gewürfelte Zwiebeln, Daikon-Rettich, Karotten und gehackte Shimeji-Pilze dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. braten, bis Zwiebeln und Rettich weich sind. Dabei ab und zu umrühren.
    • EL Rapsöl
    • ½ EL Senfkörner
    • 4 Curryblätter
    • Gummispatel
    • großer Topf

    Öl, Senfkörner und Curryblätter in einem großen Topf bei mittlerer bis starker Hitze ca. 15 Sek., oder bis die Senfkörner beginnen aufzupoppen, anschwitzen. Gewürfelte Zwiebeln, Daikon-Rettich, Karotten und gehackte Shimeji-Pilze dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. braten, bis Zwiebeln und Rettich weich sind. Dabei ab und zu umrühren.

  • Schritte 3/ 4

    Cayenne-Chilis, Knoblauch und Ingwer zusammen mit Garnelenpaste und Fischsauce in den Topf geben, unterrühren und ca. 1 - 2 Min. kochen. Garam Masala, gemahlenen Koriander, Zimt und Kardamom, Knoblauchpulver, Kokosmehl und gemahlene Mandeln dazugeben, mit Zucker und Salz abschmecken und ca. 1 Min. weiterkochen.
    • 20 g Garnelenpaste
    • ½ TL Fischsauce
    • ½ TL Garam Masala
    • ½ TL gemahlener Koriander
    • ¼ TL gemahlener Zimt
    • ¼ TL gemahlener Kardamom
    • ½ TL Knoblauchpulver
    • ½ EL Kokosmehl
    • ½ EL gemahlene Mandeln
    • Zucker zum Abschmecken
    • Salz zum Abschmecken

    Cayenne-Chilis, Knoblauch und Ingwer zusammen mit Garnelenpaste und Fischsauce in den Topf geben, unterrühren und ca. 1 - 2 Min. kochen. Garam Masala, gemahlenen Koriander, Zimt und Kardamom, Knoblauchpulver, Kokosmehl und gemahlene Mandeln dazugeben, mit Zucker und Salz abschmecken und ca. 1 Min. weiterkochen.

  • Schritte 4/ 4

    Wasser und Milch in den Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen. Ohne Deckel ca. 20 Min. bei mittlerer Hitze kochen. Gewürfelte Süßkartoffel, Hokkaidokürbis, Lotuswurzel und Shiitake-Pilze in den Topf geben und ca. 5 Min., oder bis alles weich ist, kochen lassen. Lachs vorsichtig unterrühren und für weitere ca. 5 Min. kochen, bis der Lachs gar ist. Erneut mit Salz abschmecken. Mit gekochtem, weißen Reis und frischem Koriander servieren. Guten Appetit!
    • 250 ml Wasser
    • 400 ml Milch
    • Salz zum Abschmecken
    • gekochter weißer Reis zum Servieren
    • frischer Koriander zum Servieren

    Wasser und Milch in den Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen. Ohne Deckel ca. 20 Min. bei mittlerer Hitze kochen. Gewürfelte Süßkartoffel, Hokkaidokürbis, Lotuswurzel und Shiitake-Pilze in den Topf geben und ca. 5 Min., oder bis alles weich ist, kochen lassen. Lachs vorsichtig unterrühren und für weitere ca. 5 Min. kochen, bis der Lachs gar ist. Erneut mit Salz abschmecken. Mit gekochtem, weißen Reis und frischem Koriander servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Japanisches weißes Curry

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!