Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen

18 Bewertungen
App öffnen
„Dieser Klassiker ist die perfekte Balance zwischen saftiger Füllung und knusprigem Mürbeteigboden und -deckel. Wer Lust hat, kann die Äpfel komplett mit Teig "einschließen". Oder versuche dich an anderen Formen anstelle der von uns gewählten Kreisen.“
Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
50 Min.
Backzeit
50 Min.
Ruhezeit
90 Min.

Zutaten

2Portionen
160 g
Äpfel
60 g
Mehl
10 g
Mandelmehl
70 g
ungesalzene Butter (kalt)
45 g
Zucker
TL
Zitronenabrieb
Eier
EL
Zitronensaft
¼ TL
Vanillemark
¼ EL
Speisestärke
10 g
Puderzucker
Salz
Wasser
ungesalzene Butter (zum Einfetten)

Utensilien

Frischhaltefolie, Küchenmaschine mit Knethaken, Sparschäler, Obstmesser, Schneidebrett, Schüssel (groß), 2 Zitruspressen, Stieltopf, Holzlöffel, Backofen, 1 Backform (26 cm), 2 Nudelhölzer, Ausstecher (optional), Schüssel (klein)

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Saftige Kokosmakronen
Saftige Kokosmakronen
Omas Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen
Omas Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen
Fluffige American Pancakes
Fluffige American Pancakes

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
apfel-geschickt-schneiden

Apfel geschickt schneiden

eine-kuchenform-fetten-und-mehlen

Eine Kuchenform fetten und mehlen

die-harte-von-karamell-bestimmen-de

Die Härte von Karamell bestimmen

how-to-crimp-and-lattice-pie-dough-de

Der einfachste Weg zu schöneren Pies

Nährwerte pro Portion

kcal560
Fett30 g
Eiweiß5 g
Kohlenhydr.64 g
  • Schritte 1/ 6

    Vermenge Mehl, Mandelmehl, Butter, Zucker, eine Prise Salz und Zitronenabrieb in einer Küchenmaschine. Für ca. 30 – 45 Sek. mixen. Eier hinzufügen und alles verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Den Teig aus der Küchenmaschine nehmen, mit Plastikfolie abdecken und mindestens 1 h im Kühlschrank ruhen lassen.
    • 60 g Mehl
    • 10 g Mandelmehl
    • 50 g ungesalzene Butter
    • 15 g Zucker
    • TL Zitronenabrieb
    • Eier
    • Salz
    • Frischhaltefolie
    • Küchenmaschine mit Knethaken

    Vermenge Mehl, Mandelmehl, Butter, Zucker, eine Prise Salz und Zitronenabrieb in einer Küchenmaschine. Für ca. 30 – 45 Sek. mixen. Eier hinzufügen und alles verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Den Teig aus der Küchenmaschine nehmen, mit Plastikfolie abdecken und mindestens 1 h im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritte 2/ 6

    Während der Teig ruht, Äpfel waschen, schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Gebe die Apfelstücke in eine große Schüssel mit Wasser und füge Zitronensaft hinzu. Beiseitestellen.
    • 160 g Äpfel
    • ¼ EL Zitronensaft
    • Wasser
    • Sparschäler
    • Obstmesser
    • Schneidebrett
    • Schüssel (groß)
    • Zitruspresse

    Während der Teig ruht, Äpfel waschen, schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Gebe die Apfelstücke in eine große Schüssel mit Wasser und füge Zitronensaft hinzu. Beiseitestellen.

  • Schritte 3/ 6

    Restliche Butter und Zucker bei mittlerer Hitze in einen Topf geben. Mit einem Holzlöffel umrühren, bis Karamell entsteht. Füge nach und nach die gewürfelten Äpfel und das Vanillemark hinzu und verrühre alles gleichmäßig. Dann für ca. 2 Min. kochen lassen. Stärke hinzufügen und für ca. 2 - 3 Min. weiterrühren, um Klumpen zu vermeiden. Füllung beiseite stellen.
    • 20 g ungesalzene Butter
    • 30 g Zucker
    • ¼ TL Vanillemark
    • ¼ EL Speisestärke
    • Stieltopf
    • Holzlöffel

    Restliche Butter und Zucker bei mittlerer Hitze in einen Topf geben. Mit einem Holzlöffel umrühren, bis Karamell entsteht. Füge nach und nach die gewürfelten Äpfel und das Vanillemark hinzu und verrühre alles gleichmäßig. Dann für ca. 2 Min. kochen lassen. Stärke hinzufügen und für ca. 2 - 3 Min. weiterrühren, um Klumpen zu vermeiden. Füllung beiseite stellen.

  • Schritte 4/ 6

    Backofen auf 180°C vorheizen. Kuchenform mit Butter einfetten. ⅔ des gekühlten Teigs ausrollen und in die Form legen. Drücke den Teig auch am Rand fest und lege diese für ca. 10 Min. zurück in den Kühlschrank.
    • ungesalzene Butter (zum Einfetten)
    • Backofen
    • 1 Backform (26 cm)
    • Nudelholz

    Backofen auf 180°C vorheizen. Kuchenform mit Butter einfetten. ⅔ des gekühlten Teigs ausrollen und in die Form legen. Drücke den Teig auch am Rand fest und lege diese für ca. 10 Min. zurück in den Kühlschrank.

  • Schritte 5/ 6

    Die Form wieder aus dem Kühlschrank nehmen und mit der karamellisierten Apfelmischung bedecken. Den restlichen Teig ausrollen und in einem Muster auf die Äpfel legen. Für ca. 45 - 50 Min. backen, dann mindestens 20 Min. abkühlen lassen.
    • 1 Nudelholz
    • Ausstecher (optional)

    Die Form wieder aus dem Kühlschrank nehmen und mit der karamellisierten Apfelmischung bedecken. Den restlichen Teig ausrollen und in einem Muster auf die Äpfel legen. Für ca. 45 - 50 Min. backen, dann mindestens 20 Min. abkühlen lassen.

  • Schritte 6/ 6

    Den Puderzucker und den restlichen Zitronensaft in eine kleine Schüssel geben. Mit einem Löffel glatt rühren und vor dem Servieren auf den abgekühlten Kuchen träufeln. Guten Appetit!
    • 10 g Puderzucker
    • EL Zitronensaft
    • Schüssel (klein)
    • Zitruspresse

    Den Puderzucker und den restlichen Zitronensaft in eine kleine Schüssel geben. Mit einem Löffel glatt rühren und vor dem Servieren auf den abgekühlten Kuchen träufeln. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Gedeckter Apfelkuchen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!