Julia

Redakteurin bei Kitchen Stories

Jeden Tag veröffentlichen wir neue Rezepte auf Kitchen Stories, in denen nicht nur gebraten und gegart wird, sondern hin und wieder auch abgelöscht, blind gebacken, blanchiert und geschmort. Zwiebeln anschwitzen, Fleisch faschieren und ein Steak rückwärtsbraten: Verstehst du nur noch Bahnhof oder weißt du genau, was zu tun ist? Finde es heraus und teste dein Küchenwissen mit diesen insgesamt 20 Fragen!

So funktioniert's: Dieses Quiz ist in vier Runden aufgeteilt. In jeder Runde stellen wir 5 Fragen und beantworten sie direkt im Anschluss, bevor es zu den nächsten 5 Fragen geht.

Wir sind gespannt, wie gut du abschneidest – teile dein Ergebnis mit der Community in den Kommentaren!

Kitchen Stories

Runde 1: Hier sind die ersten 5 Fragen

1. Was bedeutet: à point?

a) Fleisch innen durchgehend rosa garen
b) Fleisch durchbraten
c) Fleisch nur an bestimmten Stellen garen

2. Was bedeutet: anschwitzen?

a) Kurzes Anbraten ohne Fett
b) Kurzes Anbraten bei hoher Hitze
c) Kurzes Anbraten bei geringer Hitze

3. Was bedeutet: arrosieren?

a) Fleisch immer wieder mit Flüssigkeit übergießen
b) Kalte Butterstücke in eine warme Soße einrühren
c) Fleisch mit einer dicken Soße überziehen

4. Was bedeutet: blanchieren?

a) Eine Soße mit Sahne aufgießen, um sie heller zu machen
b) Lebensmittel kurz in siedendem Wasser abbrühen
c) Desserts mit einem Zuckerguss überziehen, damit sie weiß glänzen

5. Was bedeutet: blindbacken?

a) Backen mit verschlossenen Augen
b) Backen ohne den Backofen zwischendurch zu öffnen
c) Einen Teigboden ohne Füllung backen

Kitchen Stories

Die Lösungen

1. Was bedeutet: à point?

Die Lösung: a) Fleisch innen durchgehend rosa garen

“À point” bezeichnet eine Garstufe beim Fleisch. Übersetzt aus dem Französischen bedeutet es “auf den Punkt” – das Fleisch ist außen gebräunt, aber innen durchgehend rosa und saftig. Um ein Fleisch à point zu braten, wird es nur bei mittlerer Hitze zubereitet, die Kerntemperatur des Fleisches sollte 54-57°C betragen. Neben à point gibt es noch weitere Garstufen von bleu bis well done. Um die Garstufe zuverlässig zu bestimmen, solltest du die Kerntemperatur des Fleisches messen. Alternativ kannst du aber auch den Fingerdruck-Test zur ersten Orientierung anwenden. Wie dieser funktioniert, erfährst du in diesem Artikel.

Das perfekte Steak braten

  • 02:01 Min.
  • 524.1K Aufrufe

2. Was bedeutet: anschwitzen?

Die Lösung: c) Kurzes Anbraten bei geringer Hitze

Wenn man etwas anschwitzt, gart man es nur bei niedriger Hitze. Diese Zubereitung kennt man vor allem von Zwiebeln, die dadurch nicht gebräunt werden sollen, sondern ihren eigenen Saft abgeben und dadurch glasig und weich werden. Den Begriff Anschwitzen kennt man auch im Zusammenhang mit einer Mehlschwitze, aber dazu unten mehr.

Kitchen Stories

3. Was bedeutet: arrosieren?

Die Lösung: a) Fleisch immer wieder mit Flüssigkeit übergießen

Wer ein Stück Fleisch arrosiert, übergießt es während des Bratens oder Backens regelmäßig mit Flüssigkeit, oft mit dem eigenen Bratensaft. Durch die Feuchtigkeit bleibt das Fleisch zart und wird immer wieder aromatisiert. Die Oberfläche kann so auch nicht verbrennen, sondern eine gute Kruste entwickeln.

Kitchen Stories

4. Was bedeutet: blanchieren?

Die Lösung: b) Lebensmittel kurz in siedendem Wasser abbrühen

Beim Blanchieren wird vor allem Gemüse nur kurz in kochendem Wasser gegart und danach meist in eiskaltem Wasser abgeschreckt, um den Garprozess zu stoppen. Diese schonende Zubereitung macht viele Gemüsesorten bekömmlicher und sorgt dafür, dass viele Mineralien, Vitamine, aber auch die kräftigere Farbe des Gemüses erhalten bleiben.

Richtig blanchieren

  • 01:30 Min.
  • 112.6K Aufrufe

5. Was bedeutet: blindbacken?

Die Lösung: c) Einen Teigboden ohne Füllung backen

Beim Blindbacken wird ein Teigboden ohne Füllung vorgebacken, z. B. damit der Teigboden nicht durchweicht. Stattdessen soll der Teigboden beim Vorbacken flach bleiben und schon leicht knusprig werden, wie bei dieser Gemüsetarte oder diesem Apfelkuchen. Für das Blindbacken verwendet man so genanntes “Blindgut”, das die Füllung darstellt und später einfach herausgenommen und durch die tatsächliche Füllung ersetzt wird. Dafür eignen sich getrocknete Hülsenfrüchte oder spezielle Backkugeln.

Blindbacken

  • 01:12 Min.
  • 50.0K Aufrufe
Kitchen Stories

Runde 2: Auf geht's zu den nächsten Fragen

6. Was bedeutet: degraissieren?

a) Fleisch in grobe Stücke schneiden
b) Einem Gericht Wasser entziehen
c) Überschüssiges Fett entfernen

7. Was bedeutet: en papillote?

a) Lebensmittel in Folie eingepackt garen
b) Fleisch im Schmetterlingsschnitt vorbereiten
c) Gemüse in Korkenzieherform schneiden

8. Was bedeutet: faschieren?

a) Fleisch mit Hochprozentigem übergießen, anzünden und abbrennen
b) Fleisch durch den Fleischwolf drehen
c) Fleisch mit anderen Zutaten füllen

9. Was bedeutet: Julienne?

a) Gemüse in feinste Streifen schneiden
b) Gemüse in kleine Würfel schneiden
c) Gemüse in hauchdünne Scheiben schneiden

10. Was bedeutet: legieren?

a) Ein Gericht einfach und lässig anrichten
b) Eine Flüssigkeit abbinden
c) Gemüse leicht anbräunen

Kitchen Stories

Die Lösungen

6. Was bedeutet: degraissieren?

Die Lösung: c) Überschüssiges Fett entfernen
Aus dem Französischen übersetzt bedeutet degrasser “entfetten”. Beim Degrassieren entfernt man also Fett, entweder aus geschmacklichen oder optischen Gründen. Suppen, Saucen oder Brühen werden dadurch bekömmlicher. Um das Fett zu entfernen, kann es entweder von der Oberfläche abgeschöpft oder mit einem Küchenpapier aufgesogen werden. Die Flüssigkeiten können auch abgekühlt werden. Dadurch wird die Fettschicht fest und kann besonders leicht entfernt werden. Alternativ gibt es auch Fett-Trenn-Kannen zum Servieren.

Kitchen Stories

7. Was bedeutet: en papillote?

Die Lösung: a) Lebensmittel in Folie eingepackt garen
Auch dieser Begriff kommt aus der französischen Sprache und bedeutet “in Folie gegart”. Diese Zubereitungsmethode kann für Fisch, Fleisch, Gemüse oder Käse gleichermaßen angewendet werden. In (eingeöltem) Papier gewickelt, bleiben die Aromen im Päckchen. Allerdings sollte man dafür lieber kleine Fleisch- oder Fischstücke verwenden, da man den Gargrad nicht während der Zubereitung kontrolliert kann.

Päckchen für schonendes Garen

  • 01:58 Min.
  • 207.9K Aufrufe

8. Was bedeutet: faschieren?

Die Lösung: b) Fleisch durch den Fleischwolf drehen

Beim Faschieren wird Fleisch sehr fein gehackt oder durch einen Fleischwolf gedreht. Je nach Region kennt man diesen Vorgang auch als “Haschieren”. Die Garzeit wird dadurch verkürzt und auch Marinaden können schneller einziehen. Vor allem durch den Begriff "Fleischwolf" denkt man dabei vor allem an Hack, doch es gibt auch fein gehacktes, also faschiertes, Gemüse.

Kitchen Stories

9. Was bedeutet: Julienne?

Die Lösung: a) Gemüse in feinste Streifen schneiden

Wer etwas Julienne schneiden soll, schneidet Gemüse in feinste Streifen, fast wie Streichhölzer. Die Schneidetechnik ist mit ein bisschen Übung gar nicht so schwierig, vor allem für den Anfang kann sich aber auch ein Julienneschneider lohnen, um alle Streifen gleich dick zu schneiden.

Julienne schneiden

  • 0:51 Min.
  • 271.8K Aufrufe

10. Was bedeutet: legieren?

Die Lösung: b) Eine Flüssigkeit abbinden

Legieren bezeichnet das Eindicken dünner Flüssigkeiten, vor allem Soßen oder Suppen. Das Bindemittel beim Legierens besteht strenger genommen aus Eigelb und Sahne, doch es gibt auch Varianten mit Mehl und Butter. Durch das Eigelb werden diverse Zutaten gebunden, die Suppe oder Soße wird dadurch sämig. Damit das Eigelb nicht ausflockt, sollte die Flüssigkeit jedoch nicht heiß sein, weshalb du den Topf oder die Pfanne am besten vom Herd nimmst und zuerst nur einen kleinen Teil der Flüssigkeit anrührst, bevor die Mischung in die restliche Mischung gegeben wird.

Kitchen Stories
Kitchen Stories

Runde 3: Wie gut schneidest du bei diesen Fragen ab?

11. Was ist eine Mehlschwitze?

a) Angebranntes Mehl
b) Eine helle Soße
c) Eine erhitzte Mischung aus Mehl und Fett

12. Was bedeutet: melangieren?

a) Mehrere Zutaten vermengen und unterrühren
b) Lebensmittel mit Mehl ummanteln
c) Eine Soße aufschäumen

13. Was bedeutet: passieren?

a) Das Kochen nicht zu ernst nehmen und Dinge einfach geschehen lassen
b) Feste Bestandteile von Flüssigkeiten trennen
c) Mehrere Flüssigkeiten miteinander vermengen

14. Was bedeutet: panieren?

a) Lebensmittel mit Semmelbröseln überbacken
b) Lebensmittel mit Mehl, Ei und Paniermehl ummanteln
c) Lebensmittel in einer Pfanne anbraten

15. Was bedeutet: pochieren?

a) Flüssigkeit unter Druck aus Lebensmitteln pressen
b) Nur die hinteren Fleischstücke tranchieren
c) Lebensmittel sanft in einer heißen Flüssigkeit garen

Kitchen Stories

Die Lösungen

11. Was ist eine Mehlschwitze?

Die Lösung: c) Eine erhitzte Mischung aus Mehl und Fett

Eine Mehlschwitze ist eine Mischung aus Mehl und Fett, mit der Suppen und Saucen gebunden werden. Sie ist die Grundlage für viele Grundsaucen, z. B. eine Béchamel. Man unterscheidet dabei abhängig vom Bräunungsgrad blonde von braunen Mehlschwitzen, die später auch die Farbe der Sauce bestimmen. Für eine braune Mehlschwitze eignen sich Pflanzenfett oder Schmalz am besten, da sie einen höheren Rauchpunkt besitzen, während man Butter oder Margarine vor allem für helle Mehlschwitze verwendet.

Mehlschwitze leicht gemacht

  • 02:02 Min.
  • 251.4K Aufrufe

12. Was bedeutet: melangieren?

Die Lösung: a) Mehrere Zutaten vermengen und unterrühren

Unter dem Melangieren versteht man das gleichmäßige Unterrühren und Vermengen mehrerer Zutaten. Das französische Wort “mélange” heißt übersetzt “Mischung”. Den Begriff findet man in vielen Bereichen der Küche, z. B. bei der Herstellung von Schokolade oder wenn man steif geschlagenes Eiweiß vorsichtig unter einen Teig hebt.

Kitchen Stories

13. Was bedeutet: passieren?

Die Lösung: b) Feste Bestandteile von Flüssigkeiten trennen

Beim Passieren werden Flüssigkeiten von festen Bestandteilen getrennt, in dem man sie durch Passiersiebe oder -tücher seiht und bei Bedarf streicht. Helfen können dabei auch spezielle Utensilien wie die Kartoffelpresse, Flotte Lotte oder auch eine Passierwiege, bei denen man z. B. auch Mus oder Püree durch einen Siebboden drückt.

Richtig passieren

  • 01:09 Min.
  • 125.6K Aufrufe

14. Was bedeutet: panieren?

Die Lösung: b) Lebensmittel mit Mehl, Ei und Paniermehl ummanteln

Übersetzt aus dem Französischen bedeutet panieren “mit geriebenem Brot bestreuen”. Durch diese Zubereitungsmethode können Fleisch, Fisch und Gemüse außen knusprig werden, ohne sie großer Hitze auszusetzen. Zunächst werden die Lebensmittel in Mehl gewendet, anschließend durch aufgeschlagenes Ei gezogen und zum Schluss mit Paniermehl (alternativ auch Panko, Haferflocken, Salzstangen und mehr) ummantelt. Wie genau das funktioniert, siehst du im folgenden Küchentipp.

Richtig panieren und ausbacken

  • 02:01 Min.
  • 252.8K Aufrufe

15. Was bedeutet: pochieren?

Die Lösung: c) Lebensmittel sanft in einer heißen Flüssigkeit garen

Beim Pochieren garen Lebensmittel in einer heißen Flüssigkeit (z. B. Wasser, aber auch Brühe, Wein oder Essigwasser). Diese darf jedoch nicht kochen und sollte nur ca. 65-75°C heiß sein. Obwohl die meisten Menschen das Pochieren mit Eiern verbinden, kann man auch Fleischbällchen, Hähnchen, Fisch, Obst und Gemüse pochieren.

Eier perfekt pochieren

  • 01:45 Min.
  • 317.7K Aufrufe
Kitchen Stories

Runde 4: Hier kommen die letzten 5 Fragen

16. Was bedeutet: reduzieren?

a) Ein Gericht mit so wenig Zutaten wie möglich kochen
b) Eine Flüssigkeit stark einkochen
c) Aufschäumendes Eiweiß einer Brühe abschöpfen

17. Was bedeutet: rückwärtsgaren?

a) Alle Zutaten für ein Steak in umgedrehter Reihenfolge dazugeben
b) Steak nur auf der Rückseite anbraten
c) Ein Steak im umgedrehter Schritt-Reihenfolge zubereiten

18. Was bedeutet: schmoren?

a) Lebensmittel erst anbraten und danach bei niedriger Hitze mit Flüssigkeit garen
b) Lebensmittel bei hoher Temperatur ohne Fett braten
c) Lebensmittel im Backofen überkrusten

19. Was bedeutet: tranchieren?

a) Fleisch von überflüssiger Haut und Sehnen befreien
b) Fleisch oder Fisch sanft klopfen, um die Fasern aufzubrechen
c) Fleisch oder Fisch fachgerecht zerlegen

20. Was bedeutet: ziselieren?

a) Lebensmittel einschneiden
b) Lebensmittel rund schneiden
c) Lebensmittel dekorativ in Rosenform bringen

Kitchen Stories

Die Lösungen

16. Was bedeutet: reduzieren?

Die Lösung: b) Eine Flüssigkeit stark einkochen

Beim Reduzieren werden Flüssigkeiten (z. B. Soßen, Brühen, Suppen oder Sirup) stark eingekocht, um den Wasseranteil zu verringern. Dadurch wird der Geschmack intensiviert und die Konsistenz cremiger. Das Reduzieren wird gern verwendet, um eine Soße aus bereits vorhandenem Bratensatz zu kochen. Dafür wird der Bratensatz mit Flüssigkeit aufgegossen, um ihn vom Boden zu lösen und anschließend zu einer Soße eingekocht.

Kitchen Stories

17. Was bedeutet: rückwärtsgaren?

Die Lösung: c) Ein Steak im umgedrehter Schritt-Reihenfolge zubereiten

Um ein perfektes Steak zu braten, das rosa und besonders zart ist, kann man es rückwärtsgaren. Üblicherweise wird ein Steak zuerst scharf in einer Pfanne angebraten und gart anschließend bei reduzierter Hitze. Beim Rückwärtsgaren kommt das Steak jedoch zuerst in den Backofen, bis es durchgegart ist, und wird danach in der Pfanne angebraten.

Steak rückwärtsgaren

  • 02:18 Min.
  • 42.4K Aufrufe

18. Was bedeutet: schmoren?

Die Lösung: a) Lebensmittel erst anbraten und bei niedriger Hitze mit Flüssigkeit garen

Das Schmoren ist eine Garmethode, bei dem ein Fleischstück zuerst rundum scharf angebraten wird und danach in einer Flüssigkeit (z. B. Wasser, Brühe oder Wein) weitergart. Das Anbraten sorgt nicht nur für Röstaromen, sondern verschließt auch die Fleischporen. Dadurch kann der Fleischsaft nicht mehr austreten und das Schmorfleisch bleibt saftig. Appetit bekommen? Hier findest du unsere besten Schmorgerichte.

Kitchen Stories

19. Was bedeutet: tranchieren?

Die Lösung: c) Fleisch oder Fisch fachgerecht zerlegen

Beim Tranchieren wird gegartes Fleisch oder Fisch fachgerecht zerlegt. Häufig verwendet man dafür spezielle Utensilien wie eine Geflügelschere oder Tranchierbesteck (bestehend aus Tranchiergabel und -messer). Es gibt sogar ein spezielles Tranchierbrett, auf dem der austretende Fleischsaft aufgefangen wird. Vor dem Tranchieren empfiehlt es sich, das Fleisch ca. 5 Minuten ruhen zu lassen, damit der Fleischsaft nicht zu schnell ausfließt und das Fleisch immer quer zur Faser zu schneiden, damit es zart bleibt.

Kitchen Stories

20. Was bedeutet: ziselieren?

Die Lösung: a) Lebensmittel einschneiden

Zähes oder großes Gargut kann man an der Oberfläche parallel oder kreuzweise einschneiden, um diese zu vergrößern. Diesen Vorgang nennt man ziselieren. Dadurch kann Hitze besser eindringen und ein gleichmäßiges Garen ermöglichen. Zusätzlich entsteht so eine bessere Kruste und auch Marinaden oder Gewürzmischungen können besser einziehen.

Kitchen Stories

Und, wie viele Antworten hast du gewusst? Verrate uns in den Kommentaren, wie du beim Quiz abgeschnitten hast!

Mehr Köstlichkeiten für dich