Lisa

Lisa

Kontributor

Wie sollte man am besten Obst und Gemüse einkaufen? Natürlich saisonal! Genau deshalb widmen wir uns alle 2 Wochen bei Kitchen Stories einem neuen Obst oder Gemüse der Saison und zeigen dir 3 neue Rezepte damit. Der Markt wartet auf uns!

Süßkartoffel-Pommes, Süßkartoffel-Chips und Süßkartoffel-Toast – die orangefarbene Knolle brachte in den vergangenen Jahren einen Trend nach dem nächsten hervor. Und obwohl die sogenannte "Batate" weltweit beliebt ist und als Grundnahrungsmittel vieler Länder gilt, ist der Bekanntheitsgrad der Süßkartoffel hierzulande erst in den letzten Jahren stark angestiegen. Peruanische Höhlenmalereien zeigen jedoch, dass die Süßkartoffel in Zentral- und Südamerika bereits vor 10.000 Jahren auf dem Speiseplan stand.

Kitchen Stories

Neuerdings lässt sich das orange Gemüse sogar zum Kampfpreis im Supermarkt erblicken und auf dem Menü beliebter Burgerläden findet man neben herkömmlichen Pommes auch das süß schmeckende Pendant.

1. Hallo, mein Name ist Süßkartoffel

Im Geschmack erinnert die Knolle an gekochte Möhren oder Kürbis. Aber um das am weitesten verbreitete Gerücht direkt aus dem Weg zu räumen: Süßkartoffeln sehen den Kartoffeln zwar von der Form ähnlich und können auch genauso zubereitet werden, botanisch ist die Süßkartoffelpflanze allerdings nicht mal entfernt mit den Nachtschattengewächsen verwandt. Sie enthält etwas weniger Kohlenhydrate als herkömmliche Kartoffeln und ist außerdem reicher an Ballaststoffen, Kalium, Beta-Carotin und Vitamin E. Die Süßkartoffel gehört zu den Windengewächsen. Ihr gesundes Image erlangt die nährstoffreiche Knolle u.a. durch ihren geringeren Kaloriengehalt, wenn man sie mit der Kartoffel vergleicht. Außerdem stecken in Süßkartoffeln mehr Ballaststoffe, reichlich Kalium, Betacarotin und Vitamin E. Trotz ihres relativ hohen Gehalts an Kohlenhydraten in Form von Zucker und Stärke lassen sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen.

Kitchen Stories

2. Wann du Süßkartoffeln kaufen solltest

Die wärme-liebende Süßkartoffel kann das ganze Jahr über geerntet werden und ist daher vor allem in Mittel-und Südamerika beheimatet.

Grundsätzlich kannst du die sie daher ganzjährig in Deutschland kaufen, doch während der Herbstmonate können dir auf Wochenmärkten auch mal die regionalen Knollen in die Hände fallen.

Kitchen Stories

3. So lagerst du Süßkartoffeln richtig

Beim Kauf von Süßkartoffeln solltest du darauf achten, dass sie keine feuchten Stellen aufweist und sich fest anfühlt. Süßkartoffeln sollte man dunkel lagern, damit sie nicht austreiben. Ideal ist eine Speisekammer oder ein trockener und kühler Keller. Ebenfalls kannst die Süßkartoffel einfrieren, allerdings nur in gegartem Zustand. So kannst du Süßkartoffelpüree oder gegarte Süßkartoffelspalten in einem Gefrierbeutel etwa ein Jahr im Gefrierschrank aufbewahren.

Kitchen Stories

4. Die richtige Zubereitung: Süßkartoffel kochen, backen und braten

Amerikaner lieben sie in Form von Süßkartoffelstampf als Beilage zum Thanksgiving-Truthahn, in vielen tropischen und subtropischen Ländern der Welt sind Süßkartoffeln ein Grundnahrungsmittel und auch hierzulande erlebte das Gemüse in den letzten Jahren einen echten Durchbruch. Das ist kein Wunder, denn die leckere Knolle ist vielseitig einsetzbar. Sie lässt sich sowohl süß als auch herzhaft zubereiten.

Ob im gesunden Süßkartoffel-Curry, als knusprige Pommes und Süßkartoffel-Wedges oder in schokoladigen Brownies – in Punkto Vielfältigkeit toppt sie die Kartoffel definitiv. Du kannst die Süßkartoffel sogar grillen oder zu einem deftigen Süßkartoffel-Auflauf verarbeiten. In vielen Ländern werden sogar die Blätter der Süßkartoffel gegessen, während das Grün der Kartoffel ungenießbar ist. Und: erstere lassen sich auch roh essen, während die Kartoffel in ungegartem Zustand ungenießbar ist.

Kitchen Stories

Die Zubereitung der Süßkartoffel bedarf keinerlei großen Aufwand. Die Kochzeit ist im Vergleich zu gleichgroßen Kartoffeln wesentlich geringer, allerdings verliert die süßliche Knolle dadurch an Geschmack und sollte eher gebacken werden. Mit oder ohne Schale, im Ofen gebacken, gebraten, gegrillt, frittiert oder gekocht, ob als Beilage oder im Mittelpunkt deiner Kreationen – die Süßkartoffel lässt sich alles gefallen.

Kitchen Stories

Gern wird sie zu Suppen, Püree oder in Gratin verwendet. Ein aktueller Trend hierzulande sind Süßkartoffel-Pommes aus dem Backofen, die mit leckeren Dips serviert werden. Genau so gut kannst du sie zu Süßkartoffel-Chips verarbeiten und ebenfalls mit Dips servieren.

5. Was du jetzt kochen solltest

Wir werden einige neue Rezepte mit Süßkartoffel in dieser Woche veröffentlichen, also schau immer wieder vorbei! Anfangen kannst du schon mit diesem Rezept:

Süßkartoffel-Tarte mit Baiserhaube

Süßkartoffel-Tarte mit Baiserhaube

→ zum Rezept

Süßkartoffel-Frittata mit Spinat und Feta

Süßkartoffel-Frittata mit Spinat und Feta

→ zum Rezept

Süßkartoffelpuffer mit Guacamole und pochiertem Ei

Süßkartoffelpuffer mit Guacamole und pochiertem Ei

→ zum Rezept

Und wie bereitest du Süßkartoffeln am Liebsten zu? Erzähle uns davon in den Kommentaren und lade ein Foto deiner Kreationen hoch.

Mehr Köstlichkeiten für dich