Suche

Rigatoni mit Salsiccia und Ricotta

54 Bewertungen
Gesponsert

Mason

Kontributor

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
500 g Rigatoni
400 g Salsiccia
200 g Ricotta
2 Zehen Knoblauch
Zwiebel (klein)
2 EL Olivenöl
60 ml Rotwein
400 g passierte Tomaten
4 EL Nudelwasser
Salz
Pfeffer
Parmesan (gerieben) zum Servieren
Basilikum zum Servieren
Olivenöl zum Servieren

Utensilien

  • großer Topf
  • Schneidebrett
  • Messer
  • große Pfanne
  • Kochlöffel
  • kleine Schüssel

Nährwerte pro Portion

kcal.
907
Eiweiß
42 g
Fett
34 g
Kohlenhydr.
104 g
  • Schritt 1/9

    Einen großen Topf zu Hälfte mit Wasser füllen und auf hoher Stufe zum Kochen bringen; anschließend Salz hinzugeben. Rigatoni in das kochende Wasser geben und je nach Packunsanweisung al dente kochen, ca. 10 - 12 Min. Pasta abgießen und etwas von dem Nudelwasser zur Seite stellen.
    • 500 g Rigatoni
    • Salz
    • großer Topf

    Einen großen Topf zu Hälfte mit Wasser füllen und auf hoher Stufe zum Kochen bringen; anschließend Salz hinzugeben. Rigatoni in das kochende Wasser geben und je nach Packunsanweisung al dente kochen, ca. 10 - 12 Min. Pasta abgießen und etwas von dem Nudelwasser zur Seite stellen.

  • Schritt 2/9

    In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebel fein würfeln.
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Zwiebel (klein)
    • Schneidebrett
    • Messer

    In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebel fein würfeln.

  • Schritt 3/9

    Salsiccia der Länge nach leicht einschneiden und die Haut abziehen.
    • 400 g Salsiccia

    Salsiccia der Länge nach leicht einschneiden und die Haut abziehen.

  • Schritt 4/9

    Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Gewürfelte Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und für ca. 3 - 5 Min. braten, bis die Zwiebel glasig und der Knoblauch leicht bräunlich ist. Darauf achten, dass der Knoblauch nicht anbrennt.
    • 2 EL Olivenöl
    • große Pfanne
    • Kochlöffel

    Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Gewürfelte Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und für ca. 3 - 5 Min. braten, bis die Zwiebel glasig und der Knoblauch leicht bräunlich ist. Darauf achten, dass der Knoblauch nicht anbrennt.

  • Schritt 5/9

    Wurst mit den Fingern zerkleinern, in die Pfanne geben und für 3 - 5 Min. anbraten; gelegentlich umrühren. Darauf achten, dass die Wurst nicht am Pfannenboden kleben bleibt.

    Wurst mit den Fingern zerkleinern, in die Pfanne geben und für 3 - 5 Min. anbraten; gelegentlich umrühren. Darauf achten, dass die Wurst nicht am Pfannenboden kleben bleibt.

  • Schritt 6/9

    Mit Rotwein ablöschen und mit dem Kochlöffel die Röststoffe vom Pfannenboden lösen. Nach weiteren 2 - 3 Min. passierte Tomaten hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Für weitere 5 - 10 Min. kochen lassen.
    • 60 ml Rotwein
    • 400 g passierte Tomaten
    • Salz
    • Pfeffer

    Mit Rotwein ablöschen und mit dem Kochlöffel die Röststoffe vom Pfannenboden lösen. Nach weiteren 2 - 3 Min. passierte Tomaten hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Für weitere 5 - 10 Min. kochen lassen.

  • Schritt 7/9

    Tomatensauce vom Herd nehmen. In einer kleinen Schüssel Ricotta im Nudelwasser auflösen.
    • 200 g Ricotta
    • 4 EL Nudelwasser
    • kleine Schüssel

    Tomatensauce vom Herd nehmen. In einer kleinen Schüssel Ricotta im Nudelwasser auflösen.

  • Schritt 8/9

    Den Ricotta langsam und unter ständigem Rühren zur Tomatensauce hinzugeben.

    Den Ricotta langsam und unter ständigem Rühren zur Tomatensauce hinzugeben.

  • Schritt 9/9

    Rigatoni zur Tomatensauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Wunsch mit geriebenem Parmesan, frischem Basilikum und gutem Olivenöl garniert servieren. Guten Appetit!
    • Salz
    • Pfeffer
    • geriebener Parmesan zum Servieren
    • Basilikum zum Servieren
    • Olivenöl zum Servieren

    Rigatoni zur Tomatensauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Wunsch mit geriebenem Parmesan, frischem Basilikum und gutem Olivenöl garniert servieren. Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich