Pot-au-feu (Nordfranzösischer Rindfleisch-Eintopf)

5 Bewertungen

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Pot-au-feu ist ein klassischer Rindfleisch-Eintopf aus der nordfranzösischen Küche. Er wird wörtlich übersetzt als "Topf auf dem Feuer". Der Eintopf selbst ein simples, deftiges Gericht, das jedoch nicht schwer im Magen liegt. Für noch mehr Geschmack kannst du ihn mit frisch geriebenem Meerrettich servieren.“

Aufwand

Einfach 👌
155
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
1 kg Bürgermeisterstück vom Rind
300 g Rinderknochen
Lauch
Speiserübe
Staudensellerie
Karotten
Zwiebeln
10 schwarze Pfefferkörner
Lorbeerblatt
4 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
300 g fest kochende Kartoffeln
2½ l Wasser
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Schneidebrett
  • 2 Messer
  • Topf (groß, mit Deckel)
  • Schöpfkelle
  • Fleischgabel

Nährwerte pro Portion

kcal.
1087
Eiweiß
88 g
Fett
66 g
Kohlenhydr.
32 g
  • Schritt 1/4

    Lauch in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Speiserüben zurechtschneiden, schälen und in Stücke schneiden. Staudensellerie klein schneiden. Karotten schälen und längs halbieren. Die Zwiebeln ebenfalls schälen und halbieren.
    • Lauch
    • Speiserübe
    • Staudensellerie
    • Karotten
    • Zwiebeln
    • Schneidebrett
    • Messer

    Lauch in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Speiserüben zurechtschneiden, schälen und in Stücke schneiden. Staudensellerie klein schneiden. Karotten schälen und längs halbieren. Die Zwiebeln ebenfalls schälen und halbieren.

  • Schritt 2/4

    Einen Topf über hoher Hitze erwärmen. Zwiebeln mit der Schnittseite nach unten in den Topf setzen und anrösten, bis sie stark gebräunt sind. Rinderknochen, Pfefferkörner, Lorbeerblatt und frische Rosmarin- und Thymianzweige dazugeben. Mit Salz würzen und mit kaltem Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist. Zum Kochen bringen und den entstehenden Schaum regelmäßig abschöpfen.
    • Zwiebeln
    • 300 g Rinderknochen
    • 10 schwarze Pfefferkörner
    • Lorbeerblatt
    • 4 Zweige Rosmarin
    • 4 Zweige Thymian
    • Salz
    • Topf (groß, mit Deckel)
    • Schöpfkelle

    Einen Topf über hoher Hitze erwärmen. Zwiebeln mit der Schnittseite nach unten in den Topf setzen und anrösten, bis sie stark gebräunt sind. Rinderknochen, Pfefferkörner, Lorbeerblatt und frische Rosmarin- und Thymianzweige dazugeben. Mit Salz würzen und mit kaltem Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist. Zum Kochen bringen und den entstehenden Schaum regelmäßig abschöpfen.

  • Schritt 3/4

    Sobald das Wasser aufkocht, Rindfleisch dazugeben. Einen Deckel auf den Topf setzen und ca. 90 Min. über mittlerer Hitze köcheln lassen. Lauch, Speiserüben, Sellerie, Karotten und Kartoffeln dazugeben. Erneut abgedeckt ca. 30 Min. köcheln lassen.
    • 1 kg Bürgermeisterstück vom Rind
    • 300 g fest kochende Kartoffeln

    Sobald das Wasser aufkocht, Rindfleisch dazugeben. Einen Deckel auf den Topf setzen und ca. 90 Min. über mittlerer Hitze köcheln lassen. Lauch, Speiserüben, Sellerie, Karotten und Kartoffeln dazugeben. Erneut abgedeckt ca. 30 Min. köcheln lassen.

  • Schritt 4/4

    Das Rindfleisch herausnehmen, in Scheiben schneiden und anrichten. Mit Brühe und dem gekochten Gemüse übergießen und  mit frischem Pfeffer bestreuen. Guten Appetit!
    • Pfeffer
    • Fleischgabel
    • Messer

    Das Rindfleisch herausnehmen, in Scheiben schneiden und anrichten. Mit Brühe und dem gekochten Gemüse übergießen und mit frischem Pfeffer bestreuen. Guten Appetit!