Pho (Reisnudelsuppe mit Rindfleisch)

12 Bewertungen

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Eine dampfende Schale Pho wird mich immer glücklich machen! Auch wenn die Brühe mehrere Stunden köchelt, solltest du diesen Schritt nicht verkürzen oder überspringen, denn die Brühe ist die Grundlage für eine aromatische Pho.“

Aufwand

Mittel 👍
180
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
500 g Ochsenschwanz
500 g Rinderknochen
500 g Suppenfleisch
200 g Rinderfilet
250 g Reisnudeln
5 l Wasser
Schalotten
40 g Ingwer
Kardamomkapsel
1 TL Fenchelsamen
Zimtstange
Sternanis
3 EL Fischsauce
1 TL Salz
1 TL Zucker
Frühlingszwiebeln
Chilis
20 g Sojasprossen
4 Zweige Minze
4 Zweige Koriander
Chili (zum Servieren)
Fischsauce (zum Servieren)
Limette (zum Servieren)

Utensilien

  • 2 Schneidebretter
  • 2 Messer
  • Topf (groß)
  • Schaumkelle
  • 2 Pfannen
  • Schüssel
  • Topf
  • Sieb

Nährwerte pro Portion

kcal.
687
Eiweiß
56 g
Fett
32 g
Kohlenhydr.
45 g
  • Schritt 1/5

    Ochsenschwanz in kleine Stücke schneiden und zusammen mit Rinderknochen und Suppenfleisch in einen großen Topf geben. Mit Wasser auffüllen und aufkochen lassen. Über mittlerer Hitze köcheln lassen und den entstehenden Schaum immer wieder abschöpfen.
    • 500 g Ochsenschwanz
    • 500 g Rinderknochen
    • 500 g Suppenfleisch
    • 5 l Wasser
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Topf (groß)
    • Schaumkelle

    Ochsenschwanz in kleine Stücke schneiden und zusammen mit Rinderknochen und Suppenfleisch in einen großen Topf geben. Mit Wasser auffüllen und aufkochen lassen. Über mittlerer Hitze köcheln lassen und den entstehenden Schaum immer wieder abschöpfen.

  • Schritt 2/5

    Schalotten schälen und zusammen  mit Ingwer in eine Pfanne geben. Anbraten, bis die Stücke außen dunkelbraun werden und Röstaromen entwickeln. Zur Brühe in den Topf geben und diese ca. 2 Std. über kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen. Anschließend Rinderknochen, Ochsenschwanz, Ingwer und Schalotten entfernen. Das Suppenfleisch ebenfalls aus der Brühe nehmen und in einer Schüssel mit kaltem Wasser aufbewahren.
    • Schalotten
    • 40 g Ingwer
    • Pfanne
    • Schüssel

    Schalotten schälen und zusammen mit Ingwer in eine Pfanne geben. Anbraten, bis die Stücke außen dunkelbraun werden und Röstaromen entwickeln. Zur Brühe in den Topf geben und diese ca. 2 Std. über kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen. Anschließend Rinderknochen, Ochsenschwanz, Ingwer und Schalotten entfernen. Das Suppenfleisch ebenfalls aus der Brühe nehmen und in einer Schüssel mit kaltem Wasser aufbewahren.

  • Schritt 3/5

    Kardamomkapsel, Fenchelsamen, Zimtstange und Sternanis in einer Pfanne anrösten, bis sie ihr Aroma entfalten. Die Gewürze zur Brühe in den Topf geben. Fischsauce, Salz und Zucker dazugeben und die Brühe ca. 30 Min. köcheln lassen.
    • Kardamomkapsel
    • 1 TL Fenchelsamen
    • Zimtstange
    • Sternanis
    • 3 EL Fischsauce
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Zucker
    • Pfanne

    Kardamomkapsel, Fenchelsamen, Zimtstange und Sternanis in einer Pfanne anrösten, bis sie ihr Aroma entfalten. Die Gewürze zur Brühe in den Topf geben. Fischsauce, Salz und Zucker dazugeben und die Brühe ca. 30 Min. köcheln lassen.

  • Schritt 4/5

    Reisnudeln nach Packungsanleitung kochen und anschließend abgießen. Frühlingszwiebeln und Chili in feine Ringe schneiden. Gekochtes Suppenfleisch und rohes Rinderfilet in dünne Scheiben schneiden.
    • 250 g Reisnudeln
    • Frühlingszwiebeln
    • Chilis
    • 200 g Rinderfilet
    • Topf
    • Sieb
    • Schneidebrett
    • Messer

    Reisnudeln nach Packungsanleitung kochen und anschließend abgießen. Frühlingszwiebeln und Chili in feine Ringe schneiden. Gekochtes Suppenfleisch und rohes Rinderfilet in dünne Scheiben schneiden.

  • Schritt 5/5

    Kardamomkapsel, Fenchelsamen, Zimtstange und Sternanis entfernen und die Brühe erneut aufkochen. Gekochte Reisnudeln, rohes und gekochtes Rindfleisch in eine Servierschüssel geben und mit heißer Rinderbrühe übergießen. Mit Sojasprossen, Frühlingszwiebeln, Minze, Koriander und Chili bestreuen. Pho mit weiteren Chilis, Fischsauce und Limettensaft servieren und nach Geschmack verfeinern. Guten Appetit!
    • 20 g Sojasprossen
    • 4 Zweige Minze
    • 4 Zweige Koriander
    • Chili (zum Servieren)
    • Fischsauce (zum Servieren)
    • Limette (zum Servieren)

    Kardamomkapsel, Fenchelsamen, Zimtstange und Sternanis entfernen und die Brühe erneut aufkochen. Gekochte Reisnudeln, rohes und gekochtes Rindfleisch in eine Servierschüssel geben und mit heißer Rinderbrühe übergießen. Mit Sojasprossen, Frühlingszwiebeln, Minze, Koriander und Chili bestreuen. Pho mit weiteren Chilis, Fischsauce und Limettensaft servieren und nach Geschmack verfeinern. Guten Appetit!