Orecchiette mit grünen Bohnen und Pistazienpesto

21 Bewertungen

Ruby Goss

Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/ruby.goss/

„Dieses Gericht ist dank der Minze und Zitrone eine erfrischende Variante eines Pestos aus Sizilien. Beim Rezept habe ich mich an der italienischen Mutter meines besten Freundes orientiert, die dieses Pesto immer verhältnismäßig flüssig zubereitet (und damit meine ich, dass sie sehr viel Olivenöl dazugibt). Dadurch wird das Pesto nicht nur glatt und glänzend, sondern ummantelt die Nudeln auch hervorragend. Falls du gesalzenen Ricotta findest, verwende ihn anstelle des Pecorinos und reibe ihn kurz vor dem Servieren in groben Stücken über die Pasta!“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
250 g Orecchiette
50 g Pistazien
100 g Prinzessbohnen
70 ml Olivenöl
1 Zehe Knoblauch
30 g Basilikum
15 g Minze
½ Zitrone
Salz
Pfeffer
geriebener Pecorinokäse (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf (groß)
  • Zerkleinerer
  • feine Reibe
  • Zitruspresse
  • Sieb
  • Gummispatel

Nährwerte pro Portion

kcal.
935
Eiweiß
19 g
Fett
61 g
Kohlenhydr.
77 g
  • Schritt 1/3

    Enden der Prinzessbohnen abschneiden und die Bohnen diagonal halbieren. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen. Orecchiette nach Packungsanleitung kochen. Die Bohnen ca. 4 Min. vor dem Ende der Kochzeit der Nudeln ebenfalls in den Topf geben.
    • 100 g Prinzessbohnen
    • 250 g Orecchiette
    • Salz
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Topf (groß)

    Enden der Prinzessbohnen abschneiden und die Bohnen diagonal halbieren. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen. Orecchiette nach Packungsanleitung kochen. Die Bohnen ca. 4 Min. vor dem Ende der Kochzeit der Nudeln ebenfalls in den Topf geben.

  • Schritt 2/3

    Während die Nudeln und Bohnen kochen, Pistazien und Olivenöl in einem Zerkleinerer glatt mixen. Knoblauch, Basilikum- und Minzblätter, sowie Zitronenabrieb und -saft dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alle Zutaten zu einem glatten, glänzenden Pesto verarbeiten.
    • 50 g Pistazien
    • 70 ml Olivenöl
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 30 g Basilikum
    • 15 g Minze
    • ½ Zitrone
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zerkleinerer
    • feine Reibe
    • Zitruspresse

    Während die Nudeln und Bohnen kochen, Pistazien und Olivenöl in einem Zerkleinerer glatt mixen. Knoblauch, Basilikum- und Minzblätter, sowie Zitronenabrieb und -saft dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alle Zutaten zu einem glatten, glänzenden Pesto verarbeiten.

  • Schritt 3/3

    Einen Teil des Kochwasser abschöpfen und beiseitestellen. Orecchiette und Prinzessbohnen abgießen und zurück in den Topf geben. Pistazienpesto dazugeben und alles gut vermengen. Dabei so viel Kochwasser hinzugeben, bis das Pesto die Nudeln ummantelt. Orecchiette mit geriebenem Pecorinokäse servieren. Guten Appetit!
    • geriebener Pecorinokäse (zum Servieren)
    • Sieb
    • Gummispatel

    Einen Teil des Kochwasser abschöpfen und beiseitestellen. Orecchiette und Prinzessbohnen abgießen und zurück in den Topf geben. Pistazienpesto dazugeben und alles gut vermengen. Dabei so viel Kochwasser hinzugeben, bis das Pesto die Nudeln ummantelt. Orecchiette mit geriebenem Pecorinokäse servieren. Guten Appetit!