Nudeln mit Frühlingszwiebel-Öl

9 Bewertungen

Xueci

Redakteurin bei Kitchen Stories

„Ein Gericht könnte kaum minimalistischer und dennoch so köstlich sein wie diese Schüssel Weizennudeln in Frühlingszwiebel-Öl. Es ist nach Shanghai Art, wird aber in ganz China gegessen und geliebt. Mit diesem Rezept zauberst du aus deinen traurigen, übrig gebliebenen Frühlingszwiebeln ein unwiderstehliches Nudelgericht. Danach wirst du direkt noch mehr Frühlingszwiebeln kaufen wollen.“

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
10 Frühlingszwiebeln
200 g asiatische Weizennudeln
4 EL helle Sojasauce
4 EL dunkle Sojasauce
30 g Zucker
150 ml Pflanzenöl

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • 3 Schüsseln
  • Pfanne
  • Topf
  • Sieb

Nährwerte pro Portion

kcal.
1170
Eiweiß
20 g
Fett
80 g
Kohlenhydr.
95 g
  • Schritt 1/4

    • 10 Frühlingszwiebeln
    • 4 EL helle Sojasauce
    • 4 EL dunkle Sojasauce
    • 30 g Zucker
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel

    Den weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln voneinander trennen und beides in lange Streifen schneiden. Helle und dunkle Sojasauce mit Zucker in einer Schüssel verrühren.

  • Schritt 2/4

    • 150 ml Pflanzenöl
    • Pfanne

    Eine Pfanne über kleiner Hitze erwärmen. Pflanzenöl dazugeben und den weißen Teil der Frühlingszwiebeln ca. 15 Min. anbraten. Den grünen Teil der Frühlingszwiebeln dazugeben und weitere ca. 10 Min. anbraten. Die Sojasaucen-Mischung dazugeben und ca. 2 Min. köcheln lassen. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen.

  • Schritt 3/4

    • 200 g asiatische Weizennudeln
    • Topf
    • Sieb

    Weizennudeln nach Packungsanleitung zubereiten und in einem Sieb abgießen.

  • Schritt 4/4

    • 2 Schüsseln

    Die gekochten Nudeln auf Servierschüsseln aufteilen. Mit einem Löffel etwas Frühlingszwiebel-Öl darübergeben und die Nudeln darin schwenken. Das restliche Öl hält sich in einem luftdichten Behälter bis zu eine Woche im Kühlschrank. Guten Appetit!