Bananen Oatmeal

Zu wenige Bewertungen

Anne-Sophie

Community Mitglied

„Wärmendes Wohlfühl-Frühstück, das dank Quark, Banane, Nüssen und Vollkornhaferflocken lange satt macht. “

Aufwand

Einfach 👌
10
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
4 EL Haferflocken
200 ml Hafermilch
Banane
⅓ TL gemahlener Zimt
2 Prisen gemahlener Anis
1 Prise Salz
1 TL Mohn
1 EL Nussmix
1 TL Kakaonib
1 TL Agavendicksaft
2 EL Magerquark

Utensilien

  • Topf
  • Kochlöffel
  • Schritt 1/7

    • 1 EL Nussmix
    • Topf
    • Kochlöffel

    Nüsse hacken und in einem Topf kurz ohne Fett anrösten und dann beiseite stellen

  • Schritt 2/7

    • 200 ml Hafermilch
    • ⅓ TL gemahlener Zimt
    • 2 Prisen Agavendicksaft
    • 1 TL Agavendicksaft

    Zimt, Anis und Agavendicksaft in den vom Rösten heißen Topf geben, kurz umrühren und sofort mit der Hafermilch ablöschen

  • Schritt 3/7

    • 4 EL Haferflocken
    • 1 Prise Salz

    Salz hinzufügen und Haferflocken beigeben. Kurz aufkochen lassen, dann herunterschalten und unter Rühren ca. 2 Minuten köcheln lassen. Gegebenenfalls noch Haferflocken oder Milch für die gewünschte Konsistenz hinzufügen.

  • Schritt 4/7

    • Banane

    Herd ausschalten und Oatmeal kurz ziehen lassen. Währenddessen Banane längs halbieren und in Scheiben schneiden. Unter die Haferflocken rühren.

  • Schritt 5/7

    • 2 EL Magerquark

    Magerquark in eine Schüssel geben und glattrühren. Nach Belieben mit Agavendicksaft süßen.

  • Schritt 6/7

    • 1 TL Mohn
    • 1 TL Kakaonib

    Mohn unter die Haferflocken mischen, in die Schüssel auf den Quark geben, mit den Nüssen und den Kakaonibs garnieren.

  • Schritt 7/7

    Warm geniessen! 😍